Der fortepiano Klassik-Blog

Der fortepiano Klassik-Blog ist ein deutschsprachiger Blog, der sich auf klassische Musik und Oper spezialisiert hat. Damit ist Der fortepiano Klassik-Blog eine qualifizierte soClassiQ-Quelle, wie Crescendo oder musik heute und viele andere. Sein ältester Artikel, der von soClassiQ indiziert wurde, datiert vom 2009-11-22. Seitdem wurden insgesamt 10 Artikel bei Der fortepiano Klassik-Blog geschrieben und veröffentlicht.

Der fortepiano Klassik-Blog-Aktivität

Der fortepiano Klassik-Blog scheint gerade in der Pause zu sein, da seit 3 Monaten kein Artikel mehr veröffentlicht wurde. Der fortepiano Klassik-Blog' letzter Artikel, "Aller guten Dinge sind Drei", datiert vom 2010-02-07.

"Pause" bedeutet jedoch nicht, dass Der fortepiano Klassik-Blog seine Tätigkeit nicht bald wieder aufnehmen wird, noch dass seine Artikel weniger interessant sind als eine andere aktivere Quelle.

Diese redaktionelle Tätigkeit unterscheidet sich nicht wesentlich von derjenigen der Vorperiode.

Der fortepiano Klassik-Blog in den letzten 36 Monaten

Wöchentliche Veröffentlichungen:

2018
2019
2020
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 Der fortepiano Klassik-Blog  Alle indizierten Quellen

Der fortepiano Klassik-Blog wurde von soClassiQ als eine der qualifizierten Quellen ausgew√§hlt, da wir glauben, dass seine Artikel vollst√§ndig zum Wissen √ľber klassische Musik und Oper beitragen. Da es an jedem liegt, seine eigene Meinung zu √§u√üern, Der fortepiano Klassik-Blog zu lieben oder andere Schriften zu bevorzugen, sind alle unsere Besucher und Mitglieder eingeladen, Der fortepiano Klassik-Blog zu entdecken. Wenn es dir gef√§llt, kannst du es gerne zu deinen Browser-Lesezeichen oder soClassiQ-Lesezeichen (f√ľr seine Mitglieder, mit dem Button unten) hinzuf√ľgen, um einfach und regelm√§√üig wiederzukommen.

Die neuesten Artikel von Der fortepiano Klassik-Blog

F√ľge diese Seite zu deinen soClassiQ-Lesezeichen hinzu

Der fortepiano Klassik-Blog

2010-02-07 17:59:10

H√∂ren zu k√∂nnen ist, wie wir gesehen haben, der erste Schritt auf dem Weg zum Musizieren. Der zweite, nicht weniger entscheidende, findet in unserem Gehirn statt. Das Ohr liefert die Sensoren, deren Informationen aber erst im Gehirn verarbeitet werden. Drei wichtige Parameter m√ľssen im Gehirn erkannt und verarbeitet werden. Rhythmik, Melodik und Harmonik Rhythmus hat [‚Ķ]

Der fortepiano Klassik-Blog

2010-01-31 13:33:51

F√ľr die einen ist es Rap oder Hip-Hop, f√ľr die anderen Alpenjodel oder Arientriller ‚Äď Musik finden doch alle irgendwie prima, oder? H√∂ren zu k√∂nnen ist l√§ngst nicht allen Lebewesen eigen, und H√∂ren zu k√∂nnen reicht nicht, um Musik zu verstehen. Am Anfang schwamm im Schlamm seines Teiches ein Pantoffeltierchen: Es konnte schon Helligkeit und [‚Ķ]

Der fortepiano Klassik-Blog

2010-01-24 17:23:08

Was ist so besonders an Musik, dass wir ihretwegen in Verz√ľckung und Tr√§nen ausbrechen, G√§nsehaut gekommen und die Zeit und Welt um uns herum vergessen? Auf der Suche nach Antworten begannen wir¬†letzte Woche in Griechenland vor ca. 2500 Jahren. Scheinbar nur ist diese Zeit weit entfernt. Wenn wir das alte Vokabular unserer Vorfahren¬†auf unsere Zeit [‚Ķ]

Der fortepiano Klassik-Blog

2010-01-17 17:20:36

Musik  bewegt die Menschen so nachhaltig und tief, dass sie unmöglich von Menschen erfunden worden sein kann. Ihr Ursprung sei das Werk der Götter. So erklären die Mythologien vieler Völker die besondere Beziehung des Menschen zur Musik. Unsere hominiden Verwandten wurden ab dem Moment zu unseren direkten Urahnen, als sie begannen, ein abstraktes, höheres Wesen […]

Der fortepiano Klassik-Blog

2010-01-10 19:44:20

Eine Frau, Pianistin von Beruf, verbl√ľfft, r√ľhrt und entz√ľckt CD-Sammler und Klavierexperten in England und Amerika. Sie ist krebskrank und steht bereits in vorger√ľcktem Alter. Mit ungeahnten Kr√§ften ausgestattet, gelingt es ihr dennoch, binnen weniger Jahre den gr√∂ssten Teil der Klavierliteratur aufzunehmen. Sie beherrscht nicht allein s√§mtliche Sonaten von Haydn, Mozart, Beethoven, Schubert oder Prokofjew, [‚Ķ]

Der fortepiano Klassik-Blog

2009-12-20 16:55:22

Splendeurs ist Franz√∂sisch und hei√üt Glanz, Herrlichkeit. Der Titel der CD ist so treffend wie selten sonst: Nathalie Stutzmann singt Arien von H√§ndel, die Hanover Band spielt. dhm 828766 83502 Japanischer Piano-Stilmix aus Neo-Klassik und Pop, f√ľr den, der‚Äôs gerne leise und sanft mag.¬†ryuichi sakamoto: playing the piano Decca: 47 63 609 The Unforgettable NHOP [‚Ķ]

Der fortepiano Klassik-Blog

2009-12-13 13:03:28

Wer eine Vorstellung von der Wucht des Urknalls bekommen will ‚Äď hier ist sie: ‚ÄěEs werde Licht!‚Äú Eindrucksvoller als Joseph Haydn hat niemand das Wort ‚ÄěLicht‚Äú in T√∂ne gesetzt. Die Sch√∂pfung von Joseph Haydn, mit Nikolaus Harnoncourt und den Wiener Symphonikern apex 2564 61593-2 John Abercrombie Quartet: Wait Till You See Her, eigenst√§ndig und eing√§ngig, [‚Ķ]

Der fortepiano Klassik-Blog

2009-12-07 17:05:38

Die ‚ÄěStimme Lateinamerikas‚Äú verstarb im Oktober. Mercedes Sosa, ‚ÄěLa Negra Sosa‚Äú, die in ausdrucksvollen Balladen gesellschaftliche Mi√üst√§nde anprangerte. Eine besondere Pers√∂nlichkeit, eine gro√üe Stimme.¬†The Best of Mercedes Sosa PolyGram 53 62 34-2 Von¬†Sting zu Weihnachten verpackt: If On A Winters Night, traditionelle Songs von der Insel quer¬†durch drei Jahrhunderte, h√ľbsch f√ľr nebenbei. DG 060 25 [‚Ķ]

Der fortepiano Klassik-Blog

2009-11-29 16:20:06

Rekorde zu verzeichnen,¬†das ist die Aufgabe des Guinness Buchs.¬†Wer als Geiger hier landet, spielt einfach unglaublich schnell und findet die √ľbliche Schneller-H√∂her-Lauter-Bewunderung. Wer in der BILD-Zeitung mit intimsten Bekenntnissen gesteht, wie er seine Beziehungen buchst√§blich vergeigt, der findet auch sein Publikum. David Garrett, der Junge mit der Geige aus Aachen. Schnellster Geiger der Welt, f√ľr [‚Ķ]

Der fortepiano Klassik-Blog

2009-11-22 13:22:30

Vor der Erfindung des Penicillins hat einer, der von Syphillis befallen ist, nichts mehr zu verlieren. Auch Franz Schubert nicht, der sich ab 1822 die ‚Äěvenerische‚Äú Krankheit geholt hat (nach Venus, der G√∂ttin der Liebe). Es ist kaum zu unterscheiden, ob der Tod eine Folge der Krankheit ist, oder der Behandlung. ‚ÄěKuriert‚Äú wird n√§mlich haupts√§chlich [‚Ķ]

Machen Sie klassische Musik f√ľr alle zug√§nglich.

EN FR ES DE IT